Zu den häufigsten Nervenkompressinssyndromen gehören das Karpaltunnelsyndrom der Hand und das Ulnarisrinnensyndrom am Ellbogen. Beide Krankheiten operieren wir ambulant. Die notwendigen Nervenleitgeschwindigkeitsmessungen können in unserer  Praxis zeitnah gemessen oder postoperativ kontrolliert werden.

Seltenere Nervenkompressinssyndrome sind die Meralgia paraesthetica (Leistennerv, der den Oberschenkel sensibel versorgt oder das Engpassyndrom des Peroneusnerven am Wadenbeinköpfchen. Diese und seltenere Nervenengpassyndrome können in unserer Praxis ambulant operiert werden.

Engpässe des Halsnervenplexus (Thoracic outlet Syndrom) operieren wir ebenfalls allerdings mit 2-3 Tagen stationärem Aufenthalt.

Sprechzeiten

Mo. bis Fr. 08:00 - 12:00

Mo. bis Do.

14:00 - 17:00

Notfallsprechstunde

Mo. bis Fr. 10:00 - 12:00

Telefon:

03834-829703